Pressemitteilung: Kollaps am Schienenknotenpunkt der S-Bahn (23.03.2017)

Kollaps am Schienenknotenpunkt der S-Bahn

Seit Jahren kommt es bei Frankfurts S-Bahnen und Regionalbahnen regelmäßig zu massiven Verspätungen. In den Medien wurde zuletzt thematisiert, dass der Schienenknoten Frankfurt chronisch überlastet ist und das Schienennetz dringend saniert werden muss.

„In den vergangenen zwei Jahrzenten ist das Rhein-Main-Gebiet deutlich gewachsen, das überlastet die Verkehrsinfrastruktur natürlich,“ sagt Horst Reschke, verkehrspolitischer Sprecher der AfD im Römer. „Auf ein solches Wachstum ist die Stadt Frankfurt überhaupt nicht eingerichtet. Und der Druck wird noch zunehmen, wenn mehr Wohnung gebaut werden. Der Schienenknotenpunkt ist die entscheidende Engstelle. Da hat der Verkehrskollaps Frankfurt längst ereilt. Im Einzelnen ist zu begrüßen, dass die Strecke der S-Bahnlinie S6 ausgebaut wird. Eine überfällige Maßnahme,“ so Reschke weiter.

Kontakt: fraktion@afd-im-roemer.de