Pressemitteilung: Sonderausschuss Dom-Römer soll sich um Zukunft von Oper und Schauspielhaus kümmern (19.12.2018)

Sonderausschuss Dom-Römer soll sich um Zukunft von Oper und Schauspielhaus kümmern

Die AfD-Fraktion im Römer hat einen Antrag gestellt, den bisherigen Sonderausschuss Dom-Römer zukünftig als Sonderausschuss für Oper und Schauspiel weiterzuführen. Im Rahmen der Neubebauung der Altstadt wurde der Sonderausschuss Dom-Römer gegründet. Dessen Aufgabe war es, über die Gestaltung des Areals zwischen Dom und Römer, insbesondere dem Gebiet des heutigen Technischen Rathauses, historischen Gartens, Krönungsweges und Historischen Museums zu beraten und zu entscheiden. „Nachdem die Aufgabe des Ausschusses nunmehr erledigt ist, steht die Auflösung des Ausschusses an“, sagt der Stadtverordnete Reinhard Stammwitz, der für die AfD im Dom-Römer-Gremium saß. „Sinnvoll wäre es dagegen, den Ausschuss weiterzuführen mit der Aufgabe, über den Neubau von Oper und Schauspielhaus zu beraten und zu entscheiden. Die anstehende Aufgabe der Planung des Neubaus bzw. der Neubauten wird sich ähnlich komplex und schwierig gestalten wie die Neubebauung der Altstadt. Ein eigener Sonderausschuss wäre hierfür erforderlich und besonders hilfreich“, so Stammwitz.

 

Kontakt: fraktion@afd-im-roemer.de